In der Weihnachtsbäckerei…

Endlich Dezember! Weihnachten ist nun nicht mehr fern! Was darf da natürlich nicht fehlen? Natürlich eine Menge Kekse - das weiß doch jedes Kind.

Das dachten wir uns auch und veranstalteten daher am 02.12.2017 mit unseren Piccolinis einen Backnachmittag im Pfarrzentrum.

 

Mit Schürzen bewaffnet ging es dann auch schon los. Es wurden fleißig und rezeptgetreu die Zutaten abgewogen, vermischt und natürlich auch schon etwas von dem Teig genascht. Danach war der klebrige Teil des Backens angesagt: Das Ausrollen des Honigkeksteigs. Fachmännisch wurde dieser zwischen zwei Abschnitten Backpapier ausgerollt. Nachdem dies endlich geschafft war, schnappten sich alle ihre Lieblingsförmchen und formten fleißig Plätzchen. Von Fußballer- und Tannenbaum-  über Kölner Domausstecher war dabei alles vertreten.

Nachdem dann die ersten duftenden Exemplare aus dem Ofen kamen, ging es auch direkt mit der heißersehnten Verzierung weiter. Dabei konnte der Fantasie freien Lauf gelassen werden. Zuckerguss, Schokolade, Streusel und viel mehr fanden ihren Platz auf den Plätzchen oder auch manchmal in den lachenden Gesichtern.

Anschließend mussten die Kekse nur noch gekostet und die restlichen Plätzchen in den mitgebrachten Keksdosen verstaut werden, denn selbstverständlichen sollte der Rest der Familie auch noch etwas zum Probieren erhalten.

Nach getaner und zufriedenstellender Arbeit endete unser Backen mit ein paar Runden Fangen und Verstecken und hoffentlich auch glücklichen Kindern.

Facebook Posts