Von Winterzauber und neuen Wegen

Richtig kalt ist es hier in Pulheim zwar noch nicht. Mit dem traditionellen Barbaramarkt fällt dennoch für die meisten der endgültige Startschuss für die Weihnachtszeit.

Wie seit langem üblich eröffnete der Chor auch in diesem Jahr wieder den Barbaramarkt. Im Herzen von Pulheim und vor zahlreichem Publikum rockten Chor und Band, unter der Leitung von Andreas Arntz, um den Weihnachtsbaum und ließen die Schlittenglocken klingen.

 

Besonders schön war der Anblick auf der Bühne auch deshalb, da die vielen neuen Gesichter die seit Fronleichnam zu „den Großen“ gehören auch hier wieder mit viel Freude dabei waren. Spätestens jetzt sind sie auch fester und wichtiger Bestandteil des Chores. Auf große Begeisterung im Publikum stießen auch die vielen Solisten. Einige von ihnen standen das erste Mal ganz alleine vor dem Mikrofon. Doch der Applaus zeigte ihnen allen, dass sich der Mut vorzusingen definitiv auszahlt.

 

Aber dies war nicht die einzige Eröffnung in dieser Woche. Schon auf dem Barbaramarkt sprach Bürgermeister Frank Keppler voller Vorfreude von der neu gestalteten Rathauskreuzung. Dass diese Eröffnung dann noch musikalisch von den Microlinis der KiTa Pusteblume gestaltet wurde, machte die Feier am Freitag zu einem tollen Ereignis für alle geduldigen Pulheimer*innen.

 

Musikalisch ist das Jahr für den Chor aber noch nicht abgeschlossen. Wir freuen uns sehr auch in diesem Jahr wieder einige Auftritte in Köln und Umgebung geben zu dürfen. Außerdem werden natürlich auch die Krippenfeier und die Christmette an Heiligabend wie jedes Jahr von Chor, Band, Microlinis und Piccolinis begleitet.

Facebook Posts